Fröhliche Weihnachten

Gestaltung zum Jahreswechsel

 

 

Mit Riesenschritten neigt sich das Jahr 2012 dem Ende zu. Nutzen Sie die Gelegenheit, die bestehenden Gestaltungsmöglichkeiten voll auszuschöpfen. Daher hier noch einige Steuertipps zum Jahreswechsel:

  • Zum Jahresende ist es üblich, Geschäftsfreunden eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass nur Geschenke bis zu einem Wert von 35 Euro netto pro Empfänger und Jahr als Betriebsausgabe abzugsfähig sind.
  • Beteiligen Sie das Finanzamt an Ihren Weihnachts“geschenken“: Seit dem Jahr 2012 ist auch für die Vergangenheit geregelt: Stellt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer sogenannte Telekommunikationsgeräte auch zur privaten Nutzung zur Verfügung, liegt kein Arbeitslohn vor. Dies bedeutet zum Beispiel, Sie schenken Ihrer mitarbeitenden Ehefrau zu Weihnachten kein Ipad, sondern Sie leihen es Ihrer Arbeitnehmerin(Ehefrau) und diese darf es auch für die private Nutzung mit nach Hause nehmen. Zu den Geräten zählen neben dem klassischen PC auch Smartphones, Tablets, Notebooks, Konsolen, MP3 Player, Ebook Reader und z.B. das Ipad.
  • Haben Sie im Jahr 2012 ein hohes zu versteuerndes Einkommen erzielt, könnten Sie den Abschluss eines Rürup Vertrages ( bestimmte Form der Rentenversicherung) noch in 2012 in Betracht ziehen, da Sie in der Regel die Beitragsleistung in hohem Maße als Sonderausgabe abziehen können. Das Bundeskabinett hat eine Gesetzesinitiative beschlossen, die die Altersvorsorge ab dem 1.1.2013 attraktiver machen soll. Dann soll auch eine bessere Absicherung gegen Berufsunfähigkeit bzw. einer verminderten Erwerbsfähigkeit einbezogen werden können. Aufgrund der komplexen Regelungen bitten wir um vorherige Rücksprache mit Frau Meckel.
  • Zahlen Sie als Arbeitgeber Ihrer Belegschaft Weihnachtsgeld, handelt es sich um sonstige Bezüge, die der normalen Besteuerung und der Sozialversicherung unterliegen. Wird diese Einmalzahlung im Rahmen einer Entgeltumwandlung in eine betriebliche Altersversorgung eingezahlt, kann die Abgabenlast deutlich reduziert werden. Denken Sie in diesem Zusammenhang auch an andere Möglichkeiten, steuerfrei oder pauschal zu versteuernde Leistungen an den Arbeitnehmer zu zahlen. Frau Nizold berät Sie gerne.
  • Investitionspläne? Beabsichtigen Sie in den Jahren 2013 bis 2015 die Anschaffung neuer beweglicher Anlagegüter? Dann können Sie 40% der voraussichtlichen Anschaffungskosten als Gewinnminderung ansetzen. Wichtig:
    • Anschaffungskosten sind immer der Nettowert
    • es handelt sich um Wirtschaftsgüter. Nicht begünstigt ist geplanter Reparaturaufwand
    • die betriebliche Nutzung liegt über 90%; damit sind zum Beispiel PKWs für die der Privatanteil nach der 1% Methode ermittelt wird ausgeschlossen.
    • Überprüfen Sie bitte auch, ob die im Jahr 2009 geplanten Investitionen durchgeführt wurden, da die Investitionsfrist am 31.12.2012 endet!

Soll doch ein Investitionsabzugsbetrag oder Sonderabschreibung für einen PKW genutzt werden, bietet sich folgende Gestaltung an: Das Fahrzeug wird als Gehaltsbestandteil an die mitarbeitende Ehefrau / Ehemann überlassen. Dann kann der Privatanteil über die 1% Methode im Rahmen des Arbeitsverhältnisses ermittelt werden, aus Sicht des Arbeitgebers liegt eine 100% betriebliche Nutzung vor. Damit sind die Voraussetzungen für den Investitionsabzugsbetrag oder die Sonderabschreibung erfüllt.

  • Bei einer Gewinnermittlung nach dem Überschuss der Einnahmen über die Ausgaben sind folgende Überlegungen wichtig:
    Soll der Gewinn des Jahres 2012 noch gedrückt werden, bieten sich nachfolgende Ausgaben an: für Waren, Kleingeräte mit Anschaffungskosten bis zu 150 Euro, die sogenannten geringwertigen Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten bis zu 410 Euro, Leasingsonderzahlungen.
  • Bei einer Gewinnermittlung als Bilanzierer sind folgende Überlegungen wichtig:
    sofort den steuerlichen Gewinn mindern Kleingeräte mit Anschaffungskosten bis zu 150 Euro, die sogenannten geringwertigen Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten bis 410 Euro.

Achtung: in keinem Fall mindern Sondertilgungen in Kreditverträge den Gewinn!

Schon jetzt wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest und viel Schwung ins neue Jahr.

Ihr Steuerteam von der AS

(Stand: 27.11.2012)

Wir sind gerne für Sie da

ADMEDIO
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Niederlassung Erfurt

Pförtchenstraße 1
99096 Erfurt Thüringen Deutschland

Tel.: Work(0361) 230150
Fax: Fax(0361) 2301530 ADMEDIO Erfurt
E-Mail: 

Steuerberater Erfurt
alle Kontaktdaten

Steuerberater ADMEDIO Erfurt

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater ADMEDIO Erfurt

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×